2019

Shoppyland

Die Schweizer Identität scheint sich nach wie vor an den geografischen Polen Stadt und Land auszurichten: Während Traditionalisten die Alpenschweiz aus Reduit-Zeiten zu ihrem Sehnsuchtsort verklären, zelebrieren die Hippen im urbanen Wohlfühl-Biotop ihren Lifestyle voller Mindfulness. Doch was passiert eigentlich auf den asphaltgrau-blinden Flecken dazwischen? In diesem Siedlungsbrei aus Autobahnen, Wohnblöcken und Industriehallen lebt die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung. Willkommen in der Agglo, der Stadt des 21. Jahrhunderts!

Die Zentren dieser Stadt liegen in Spreitenbach, Schönbühl oder Ebikon. Hier wird ausgegangen, gegessen und eingekauft. Das Einkaufszentrum ist der Tempel der zeitgenössischen Alltagskultur. Erschöpft und glücklich wird hier der randvolle Einkaufswagen neben dem Massagesessel parkiert, weit weg vom wachsamen Blick der städtischen Geschmackpolizei. Authentische Normalität statt angestrengter Massenindividualismus!

Die Publikation «Die schönsten Einkaufszentren der Schweiz» zeigt die wichtigsten Einkaufszentren des Landes. Ziel ist es, in heimatschützerischer Mission die identitätsstiftende Rolle dieser Orte für die heutige Gesellschaft aufzuzeigen und für spätere Generationen zu bewahren.

Bachelorarbeit
ZHdK